Heilpädagogische Diagnostik

Was ist eine heilpädagogische Diagnostik?

Das Beratungsgespräch

In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit den Eltern und einer darauffolgenden umfangreichen Verhaltensbeobachtung und Analyse mit dem Kind/Jugendlichen werden die Symptome abgeklärt, die den Schwierigkeiten in der Schule und/oder dem auffälligen Verhalten zugrunde liegen.

 

Die Erhebung einer Anamnese

Dazu erhebe ich eine genaue Anamnese (Vorgeschichte) und einen differenzierten heilpädagogischen Befund. Dieser wird in der Regel mit einem standardisierten Testverfahren, einer Diagnostik der allgemeinen Entwicklung und Kognition, sowie einer Spiel- und Interaktionsbeobachtung durchgeführt.

 

Was ist an Unterlagen mitzubringen?

Bitte bringen Sie bereits vorhandene Untersuchungsergebnisse mit. Diese erleichtern mir die richtige Einschätzung Ihres Kindes.