Erziehungs- und Familienberatung

Erziehungs- und Familienplanung. Heilpädagogische Praxis mit Herz. Hötzinger. Puchheim

Wann ist Erziehungsberatung oder Familienberatung notwendig?

  • Wenn Sie von einer Erzieher/in oder Lehrer/in geschickt worden sind
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind ein auffälliges Verhalten über einen längeren Zeitraum zeigt.
  • Wenn es Veränderungen innerhalb der Familie gibt und Sie Verhaltensveränderungen Ihres Kindes bemerken.
  • Wenn Sie mit Ihren Erziehermethoden nicht mehr weiter kommen.
  • Konflikte innerhalb der Familie.
  • Bei Kindern mit Behinderung (Autismus, Trisomie 21,…)
  • Bei Kindern mit ADHS / ADS.
  • Wenn sich das Kind zurückzieht, sich in seiner Phantasiewelt befindet oder nicht/kaum mit Ihnen spricht. Lesen Sie mehr!

 

Die Gespräche mit den Eltern finden je nach Bedarf in regelmäßigen Abständen statt.

Je nach Familienkonstellation können auch weitere wichtige Bezugspersonen des Kindes innerhalb der Familie mit in die Beratung eingeladen werden.

 

Beratung und Anleitung ist ein fester Bestandteil der heilpädagogischen Arbeit.

In einer Lebenskrise leiste ich heilpädagogische Hilfe, indem ich Ihnen als Eltern während der Förderung in Gesprächen und Beratung zur Seite stehe und Anleitung zur Erziehungs- und Entwicklungsförderung gebe. Dabei stärke ich Ihr Wissen und Ihre Ressourcen, die Sie bereits in sich tragen.

Nicht nur die Schwächen des Kindes stehen im Mittelpunkt, sondern auch die Unterstützung der Stärken des Kindes und der Familie.

 

Erziehungsberatung

Ich berate Sie, wenn Sie Fragen zur Erziehung, zu familiären Problemen, zu Entwicklungsrückständen, Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten Ihres Kindes haben. Gebe Ihnen Information zu Fördermöglichkeiten, Therapieangeboten, zur Diagnostik und vermittle Sie bei Bedarf an andere Stellen weiter.

 

Falls Ihnen der Weg in die Praxis noch schwer fällt, biete ich auch eine Onlineberatung an.